Saxonia Thin von A. Lange & Söhn

Saxonia Thin weißgold - Saxonia Uhrenmodelle von A. Lange und Söhne

Saxonia Thin Weißgold (Bildquelle: Lange Uhren GmbH)

Wie der Name dieser es schon andeutet, ist diese eine sehr flache Uhr der Modellreihe SAXONIA, hergestellt in der Uhrmanufaktur A. Lange & Söhne.

Die Heimat der traditionsreichen Feinuhrmacherwerkstatt gab dieser Modellreihe den Namen. Alle Saxonia Uhren spiegeln laut A. Lange & Söhne die Werte Sachsens wieder. Sie vereinen feinmechanische Perfektion mit elegantem, klarem Design. Das typisch sächsische Ansinnen Schönes mit Praktischem zu verbinden prägen diese Modelle.
Saxonia Thin ist die bisher flachste Uhr der Manufaktur und wird erst seit 2011 hergestellt. Mit einem Gehäusedurchmesser von 40 Millimetern ist sie nur 5,9 Millimeter hoch. Trotz dieser sehr geringen Höhe hat die Uhr eine Gangreserve von 72 Stunden. Sie verfügt über einen Handaufzug. Das zeitlose Design bezieht sich auf das Wesentliche: die Anzeige von Stunden und Minuten. Die Uhr hat keinen Sekundenzeiger.

Präzisionsarbeit trifft Design – Saxoina Thin

Saxonia Thin Uhrwerk: Kaliber L093.1

Uhrwerk Saxonia Thin (Bildquelle: Lange Uhren GmbH)

Wie alle A. Lange & Söhne Uhren musste auch das Uhrwerk der SAXONIA THIN (Kaliber L093.1) die strengen Belastungstests bestehen. Somit ist gewährleistet, dass es, in Bezug auf Zuverlässigkeit und Präzision, den anderen Modellen der Uhrmanufaktur in keiner Weise nachsteht. Die Höhe des neuen Kalibers L093.1 beträgt nur 2,9 Millimeter bei einem Durchmesser von 28 Millimetern und wird über den Handaufzug betätigt. Aus 167 Bestandteilen besteht das Kaliber, unter anderem aus 21 Lagersteinen und drei verschraubten Goldchatons. Um die geringe Höhe der Uhr zu bewerkstelligen, wurde jedes einzelne Werkteil auf das Notwendigste reduziert. Dass dabei die Gangreseve von 72 Stunden gewährleistet werden kann, ist nur durch weltweit einzigartige Präzisionsarbeit möglich. Alle Uhrwerksteile werden bei A. Lange & Söhne aufwendig vollendet. Fünf verschiedene Schliffe durchlaufen die Uhren während ihrer Herstellung. Um den unverwechselbaren Glanz zu erhalten werden sie in stundenlanger Feinarbeit von Hand poliert. Auch die Gravur des Unruhklobens, dem Herzstück der Uhr, verleiht jeder Uhr ihre Einzigartigkeit. Ein patentiertes Ornament, auf Wunsch der Kunden sogar mit Initialen, wird auf die kleine Fläche übertragen und ist danach wegen seiner geringen Größe mit bloßem Auge gar nicht mehr zu erkennen. Dank all dieser Arbeitsschritte ist jede einzelne A. Lange & Söhne Uhr ein kunstfertiges Unikat.

Der große Gehäusedurchmesser von 40 Millimetern und die nach innen angeschrägte Lünette verleihen der Uhr ihr außergewöhnliches Aussehen. Das Ziffernblatt aus massivem Silber wirkt klar und übersichtlich. Die wohlproportionierten Zeiger und Appliken gewährleisten eine hervorragende Ablesbarkeit. Für den optimalen Tragekomfort sorgen eine flachere Aufzugskrone und die verkürzten, trotzdem typischen Hörner. Auf dem sorgfältig polierten Gehäuse ist die Seriennummer eingraviert. Die aus massivem Gold gefertigte Aufzugskrone trägt den A. Lange & Söhne Schriftzug und ist spritzwassergeschützt. Das Glas der Uhr sowie der Sichtboden, durch den man das perfekte Uhrwerk sehen kann, sind aus Saphirglas gefertigt und runden das edle Design ab.

Modellvarianten der Saxonia Thin

Rotgold Variante der Saxonia Thin

Saxonia Thin Rotgold Saxonia Thin (Bildquelle: Lange Uhren GmbH)

Die Saxonia Thin gibt es in zwei Ausführungen:
Das Modell Nr. 211.032, in 18 Karat Rotgold hat ein Ziffernblatt aus massivem Silber und Zeiger aus Rotgold. Zu dieser Uhr passt das braune handgenähte Krokoband mit dem Lange Schriftzug sehr gut.

Bei dem Modell Nr. 211.032, in 18 Karat Weißgold ist das Ziffernblatt ebenso aus massivem Silber, die Zeiger aber aus Weißgold. Diese Uhr hat ein schwarzes handgenähtes Krokoband.
Beide Uhren sehen sehr edel aus. Gravierungen können auf Wunsch der Kunden den Uhren eine ganz persönliche Note geben.

Dieser Beitrag wurde unter A. Lange & Söhne abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.