Chronoswiss Régulateur

Ein Aushängeschild der Chronowiss-Uhren ist die elegante Armbanduhr Régulateur, die all das vereint, was sich der Mann von heute von seiner Uhr wünscht, wenn er ein echter Liebhaber guter Handwerkskunst und ein Kenner ist. Auch die Chronowiss Régulateur gehört heute zu den absoluten Sammlerstücken unter den Uhren – Modellen der Manufaktur, die ihnen einen zusätzlichen Wert einbringen. Seit 1987 ist die klassische Régulateur auf dem deutschen Markt erhältlich, ein filigranes Ziffernblatt, welches drei verschiedene Anzeigen aufweist, ist mit einem hübschen Ziffernblatt von einer goldenen Fassung eingerahmt. Ein einfacher Knopf an der Seite der Fassung ermöglicht es dem Besitzer, die Einstellungen vorzunehmen und passt sich dem Gesamtbild angenehm an. Das hochwertige Lederarmband ist es, was einen tollen Tragekomfort aufweist und diesem Uhrenmodell den letzten Schliff gibt.

Erfolgsgeschichte der Chronoswiss Régulateur

Die Uhr mit dem eingängigen Namen ist als erste der Marke Chronowiss serienmäßig in Produktion gegangen und kann seitdem auf ganzer Linie überzeugen. Für Kenner von Markenuhren ist es sofort zu erkennen, dass dieses Ziffernblatt nur von Chronowiss stammen muss, verschiedene typische Merkmale deuten darauf hin, denn die so genannte kannelierte Lünette, eine Verzierung am Rand der Uhr, weist sie klar als zu Chronowiss gehörig aus. Außerdem finden sich bei der Régulateur sehr robuste Armbandanströße wieder, die für das Modell und seine lange Haltbarkeit sprechen. Mit der Einführung dieses Kults – Modelles hatte Chronowiss – Gründer Ger – Rüdiger Lang eine neue Renaissance der Mechanik eingeleitet, denn der Erfolg auf dem Markt gab ihm Recht. Mit dem exklusiven Kaliber C.122 hatte die Régulateur jene Technik eingesetzt bekommen, die genau den Nerv der Zeit traf und noch immer trifft. Dabei handelte es sich hier um veredelte Bestände des Unternehmens Enicar, die Chronowiss als hochwertige Grundlage für die Régulateur nahm. Auszeichnungen folgten und so ist heute die Klasse des Uhrenmodells eindeutig erkennbar und nicht mehr in Frage zu stellen.

Technik der Chronoswiss Régulateur

Den Namen bekam die Chronowiss Régulateur durch die Tatsache, dass hier erstmals vom Hersteller ein Modell gelungen war, bei dem die so genannten Regulator-Ziffernblätter von präzisen Großuhren auf eine Armbanduhr umgesetzt wurden. Für die damals junge Uhrenmarke war dies der Startschuss zu einer großen Karriere auf dem Markt, der die Régulateur zu einem echten Designklassiker machte.
Das Uhrenmodell besteht nur aus den hochwertigsten Materialien wie Rotgold, Weißgold, Stahl und Gold, die in jeweils 18 Karat im Gehäuse verarbeitet sind. Das Werk ist ein Automatikwerk, Chronowiss Kaliber C.122 mit dem Basiskaliber Enicar sowie Chronowiss-exklusiv. In der Uhr befindet sich die hochwertige Incabloc – Stoßsicherung und ein kugelgelagerter, skelettierter Rotor. Auch läuft im Inneren eine Gangreserve von 40 Stunden, damit dem Besitzer nie die Zeit abhandenkommt. Das Gehäuse ist massiv und besteht aus 19 Teilen, auch hier wurden Gelbgold, Weißgold, Edelstahl und Roségold verarbeitet. Das Saphirglas ist entspiegelt und befindet sich auch im Boden, in dem das Vollgewinde sitzt. Die Uhr ist bis zu 3 atm wasserdicht und mit dem speziellen Autobloc versehen. Das Metall – Ziffernblatt ist versilbert und wurde mit römischen Ziffern bedruckt. Die Ziffern Stahlzeiger sind gebläut und ganz nach Wunsch des Kunden in verschiedenen Varianten von Zifferblättern zu erwerben. Neben den Anzeigen von Sekunden, Minuten und Stunden kann hier auch der Sekundenstopp angezeigt werden. Das hochwertige Armband besteht aus schwarzem Krokodilleder und ist mit einer so genannten Dornschließe sowie dem Chronowiss – Logo versehen.

Aushängeschild von Chronowiss

Heute ist das Modell Régulateur im Verkaufspreis im vierstelligen Bereich angesiedelt und zählt zu den Dauerbrennern des Uhrenherstellers Chronowiss. Seit dem Jahr 1987 konnte diese Armbanduhr stetig an Bedeutung gewinnen und gilt heute als das Original der Regulatoren – Uhren. Mit der Chronowiss Régulateur hat der Besitzer ein Modell erworben, welches ihn ein ganzes Leben lang begleiten kann und sich durch Zuverlässigkeit und eine hochwertige Verarbeitung auszeichnet. Keine Frage: Die Chronowiss Régulateur sollte man besitzen, wenn man nur mit dem Besten zufrieden ist.

Wenn Sie auf der Suche nach einer anderen Luxusuhr sind, dann gehen Sie doch zur Startseite und wählen eine entsprechende Kategorie aus.

Dieser Beitrag wurde unter Chronoswiss abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.